Aktuelles

„Move to the Big Band“-Projekt

Move to the Bigband

Am 11. und 12. Juni im E-Werk Freiburg.

aktuelle Flyer

Flyer
Flyer
Flyer
Flyer

Lindy Hop

Lindy Hop ist der Swingtanz aus den 30er/40er Jahren. Getanzt wird er zu Swingmusik, die in dieser Zeit mit den Big Bands ihre Blüte erlebte. Auch heute: höre ich irgendwo Swingmusik und sei es nur der Kopf, der mitwippt, sofort stellt sich ein abenteuerliches Gefühl der Fröhlichkeit und Leichtigkeit ein.
„Lindy Hop? — Nie gehört!“ Das hören wir oft. „Kennst du Boogie Woogie, Jive, Rock’n’ Roll?“ Lindy Hop war der Ursprung all dieser Tänze. Entstanden und groß geworden ist Lindy Hop im Savoy Ballroom in New York, das erste Tanzlokal, in dem Schwarze und Weiße gemeinsam tanzten. Von dort hat er sich schnell wie ein Lauffeuer auf der ganzen Welt verbreitet. Die Ursprünge liegen im Twenties Charleston — der aufrechte und stark getwistete Tanz aus den wilden 20ern. Mit der Musik, die sich veränderte und auch dem Aufbegehren der Tänzer freier und wilder werden zu wollen, veränderte sich der Charleston.

Es kamen mehr Kicks, ähnlich dem späteren Rock’n’Roll auf die Bildfläche und das Paar stand nicht mehr nur voreinander. Mit den Big Bands wurde die Musik variantenreicher im Tempo und „erdiger“ — neue Schritte und Improvisationen kamen hinzu.
Lindy Hop bedeutet für uns getanzte Lebensfreude, ein Eintauchen in die verruchte, wilde und aufbegehrende Zeit damals. Das Suchen nach Individualität, Kommunikation und musikalischem Ausdruck als Tanzpaar auf der Tanzfläche. Die Livemusik inspirierte die Tänzer und umgekehrt. Ein Gefühl von gemeinsamem Erleben entstand, unabhängig von Hautfarbe, Geschlecht, Alter, sozialem Stand oder Können. Jeder tanzte den Tanz so wie er die Musik hörte und nach seinem persönlichen Können und fügte eigene Impulse hinzu — lasst uns den Lindy Hop stetig weiterentwickeln und würzen!
Unser Motto: „It’s not a mistake - it’s a variation!“

Wir leben, lieben und unterrichten diesen Tanz basierend auf der Idee, wie er entstanden ist. Man hörte und kannte die Musik, ähnlich wie heute die Charts, man stellte sich nebeneinander und los ging’s. Auf diesem Gerüst der Musikalität und Improvisation entstanden Schritte, die sich durch die Kommunikation der beiden Körper festigten, und so entstand ein für uns erlernbares Konzept mit fixen Schritten, die sich aber auch genau wie damals ständig neu erfinden und aufpeppen lassen. Für uns steht die Kommunikation im Paar, das „Sich Anstecken Lassen“ und das getanzte Erleben von Musik im Vordergrund. Es ist ein wunderschönes Gefühl, gemeinsam Musik zu vertanzen und zu erleben!

Let’s go back to the roots and swing it!

Contemporary

Contemporary Dance, auch unter zeitgenössischem Tanz bekannt, ist wild, neu, jung, sinnlich, wandelbar. Dieser Tanzstil lässt sich in keine bestimmte Form pressen und ist immer offen für neue Strömungen aus Tanz und Musik. Als Basis dienen Techniken des Modernen Tanzes, die weiterentwickelt wurden und nun unter dem Oberbegriff “Zeit-genössischer Tanz” zusammengefasst sind. Der Unterricht, bestehend aus Bodenarbeit, Mitte und across the floor ist in tänzerische Kombis aufgebaut. Wer neugierig ist, sich auf etwas Neues einzulassen, das sich ständig weiterentwickelt, reflektiert und hinterfragt, ist in diesem Kurs richtig.
Pina Bausch — schonmal gehört? Sie war eine der großen Vertreterinnen und Entdeckerinnen innerhalb des Zeitgenössischen Tanzes.

Solos, Duette, Gruppenarbeit und dabei immer auf der Suche nach dem eigenen Ausdruck, der eigenen Körperlichkeit und den eigenen Grenzen.
Lerne deinen Körper kennen, wahrnehmen, fordern und bewegen auf ganz unterschiedliche Art und Weise. Du wirst flexibel, kräftig und der Boden verliert seine Bedrohlichkeit.
Innerhalb dieses Kurses helfen sich die Teilnehmer mit ihrem unterschiedlichen Können auch immer wieder gegenseitig, was eine Idee ist, mit der wir uns stark identifizieren.
Melde dich telefonisch bei uns und komm zu einer Probestunde vorbei. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich, nur die Bereitschaft, zu entdecken…
Wir freuen uns auf dich!

Team

Nina
Nina Nina arbeitet seit vielen Jahren an Tanzschulen, Studios und diversen Schulen mit Jugendlichen und Erwachsenen. Mit viel Humor und Leidenschaft unterrichtet sie Lindy Hop und Balboa. Swing — die Liebe ihres Lebens.
Johannes
Johannes Mit seiner ruhigen Art, seinem sonnigen Wesen und seiner Liebe zu tänzerischer Genauigkeit bereichert er neben seinem Studium unser Team als passionierter Lindy Hop und Balboa Trainer. Immer einen Song auf den Lippen…
Ralf
Ralf Neben seinem Physikstudium unterrichtet Ralf mit seiner charmanten, herzlichen und unkonventionellen Art und einer Prise Humor Lindy Hop. Ein echtes Multitalent, frei nach dem Motto: „Let’s make the world hop!“
Anela
Anela Unser Wirbelwind am Boden. Nach dem Abschluss ihrer professionellen Tanzausbil-dung unterrichtet Anela neben ihren Engagements mit viel Energie, Liebe zum Detail und einem zauberhaften Akzent Contemporary Dance.
Susi
Susi Das Herz des Teams. Tätig im Bereich des „Community Dance — jeder kann Tanzen!“ an Schulen steht sie uns bei allen offenen Fragen zur Verfügung und kümmert sich um die organisatorische Abwicklung, wie Anmeldung, etc.